logo
 
?

gold casino

Enjoy a romantic dinner for two or plan a larger party with family and friends.

Our friendly staff will always take good care of you—and our extensive menu offers plenty of tempting choices to suit every taste.

Did we mention we’re famous for our decadent desserts?

While you’re here, be sure to get a taste of our Carrot Cake, the locals favorite Chocolate Cake, and seasonal Cinnamon Rolls.

Am Samstag, den 26.01., waren gleichzeitig beide Teams der Standardformation am Start.

In Rüsselsheim feierte das B-Team seinen Saisonauftakt in der Regionalliga Süd/West.

Obwohl die Hälfte des Teams zum ersten Mal Turnierluft schnupperte und das Team mit nur sieben Paaren antreten musste, verpassten sie nur knapp das große Finale.

Im zweiten Durchgang war die Nervosität schon gemildert und sie setzen sich erfolgreich gegen die anderen beiden Teams im kleinen Finale durch. , der mit seinem Thema "Dreidimensionales Tanzen" die zahlreichen teilnehmenden Paare wie gewohnt strukturiert mitnahm. Als bestes hessisches Paar sicherten sie sich damit den Landesmeistertitel.

Im Langsamen Walzer und Slow Foxtrott erklärte er Ansätze für Rotationen, Neigungen und Shapes und präsentierte in anschaulicher Weise verschiedene Arten, Folgen in… Am Samstag, den17.11., wurden in Schlüchtern die offenen Boogie-Landesmeisterschaften Hessen u. Mit dabei waren Nikolaus und Ramona Juraske für die Blau-Gold Casino Springmäuse. Am vergangenen Wochende ertanzten zwei Paare des Blau-Gold Casino aus verschiedenen Sektionen auf Turnieren Treppchenplätze.

Neues Jahr, neue Altersklasse und direkt das erste Ranglistenturnier hieß es für Marek und Dorit Fuchs. ging es nach Glinde für das erste Ranglistenturnier der Sen III S Standard. Am Sonntag, den , konnten Simone Amend und Wolfgang Brunner einen tollen Jahresauftakt bei den Sinsheimer Tanzsporttagen feiern. Am Start in der Senioren II A Klasse waren auch Hannes und Christina Richert. Bereits am Samstag gingen Manja Mörl und Bastian Scholz beim zweiten Südcupturnier der Saison in Ostfildern an den Start.

Dort tanzen sie sich ins oberste Drittel mit einem guten 31. Sowohl in der Sen I C Standard, als auch in der Sen II C Standard, konnten sie glänzen und ertanzten sich den ersten Platz, Es waren jeweils 12 bzw, 17 Paare am Start. lud der Tanzsportclub Rot-Weiß Lorsch Bergstraße e. Von insgesamt 12 Paaren tanzten sie sich erfolgreich ins Finale und erreichten den 3. Das vergangene Wochenende stand im Zeichen der Advents-Turniere. Da in der B-Klasse zwei Folgen gezeigt werden, durften die beiden zuerst ihre Fußtechnik-Folge performen und tanzten sich mit einer hervorragenden Darstellung auf Platz 5.

Trotz Krankheit waren Bettina Weimann und Damian Kukowka am Samstag, den , ebenfalls in Sinsheim auf der Tanzfläche. Gleich zwei Mal gingen Wolfgang Brunner und Simone Amend beim Mittelfränkischen Tanzsportwochenende an den Start.