logo
 
?

фараон отзывы

Россиянин Федор Гусев обнаружен мертвым в одном из отелей курортного города Таиланда — Паттайи.

Об этом ТАСС сообщил в понедельник заведующий консульским отделом посольства РФ Владимир Соснов. Финская туристическая индустрия потеряла около 300 млн евро в 2014 году из-за сокращения потока туристов из России.

Такую оценку прошедшему сезону дает Национальный центр туризма Финляндии (MEK). Участники туристического рынка информируют об увеличении продаж зарубежных туров в связи с укреплением рубля.

Об этом сообщила в эфире радиостанции «Вести FM» исполнительный директор Ассоциации туроператоров России (АТОР) Майя Ломидзе.

Außerordentlich starke Bevölkerungsdezimierungen gab es im 14.

Jahrhundert durch die großen Pestschübe, die durch die Brut- und Übertragungszentren dicht bewohnter Städte und eine ausgedehnte Mobilität der Bevölkerung gefördert wurden.

Sprach man im Mittelalter von der Pest, so meinte man damit nicht allein die asiatische Beulenpest, die erst im 14. über Europa hereinbrach, sondern jegliche Form von ansteckenden Krankheiten, wie auch Typhus oder Milzbrand.

Von der Pest abgesehen zählte im gesamten Mittelalter neben Malaria, Pocken und Ruhr vor allem die schwer zu diagnostizierende Lungentuberkulose zu den hauptsächlichen Todesursachen.

Nicht wenige Opfer forderten auch die Lepra und vor allem das den Roggen befallende Mutterkorn, das das sogenannte „Heilige Feuer“ auslöste, gegen das man die Hilfe des Eremiten Antonius anflehte (daher der Name „Antoniusfeuer“).

Wegen mangelnder Hygiene verbreiteten sich Krankheiten im Mittelalter schnell.

In den Städten gab es keine Kanalisation und es wimmelte von Ratten.

Das Wasser kam aus Brunnen oder Quellen, die leicht verseucht wurden.